Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

AMV Berlin

030/39408402||www.amvberlin.de
Berlin-Wappen
Im Sommer 1855 wurde von drei Studenten der Friedrich-Wilhelm Universität zu Berlin ein Aufruf an das Schwarze Brett geheftet, in den Akademischen Gesangsverein einzutreten. Diese Studenten gelten daher als Gründer der am 1. Februar 1856 gegründeten Akademischen Liedertafel zu Berlin (ALT). Im Jahr 1867 wurde der Kartellvertrag mit dem Akademischen Gesangsverein München genehmigt,womit praktisch der spätere SV gegründet wurde. Nach der Auflösung der alten Berliner Aktivitas blieb der Zusammenhalt zwischen den Alten Herren und jüngeren Verbandsbrüdern durch den Ortsverband Groß-Berlin erhalten und 1954 enstand mit Hilfe westdeutscher Verbandsbrüder eine neue aktive Verbindung mit dem Namen Akademisch-MusikalischeVerbindung Berlin. Die Situation an den deutschen Hochschulen in den 60er und 70er Jahren machte besonders in Berlin ein aktives Bundesleben unmöglich, so daß schließlich das Verbindungshaus verkauft werden mußte. Nachdem die musischen und gesellschaftlichen Aktivitäten über einige Jahre hinweg vom Ortsverband (OV) Berlin zusammen mit dem AHV weitergeführt wurden, war die generelle Grundstimmung für eine SV-Verbindung in Berlin wieder günstiger und es gelang die nie aufgelöste Aktivitas der AMV Berlin wiederzubeleben. Um auch den nicht musikalischen Gruppen wie der seit 1988 bestehenden Theatergruppe Rechnung zu tragen, wurde 1993 der Name in Akademisch-Musische Verbindung geändert. Das Verbindungshaus der AMV Berlin befindet sich seit 1992 in der Bremer Straße 68 in Moabit. Es wurde mit erheblicher Eigenleistung der Aktivitas instandgesetzt. Im Jahr 2001 konnte erstmals eine Wohnung im Vorderhaus als Verbindungswohnung eingerichtet werden. Mitlerweile gibt es zwei WGs mit jeweils drei Zimmern und eine Ein-Raum-Wohnung. An musischen Gruppen gibt es einen Chor, eine Theatergruppe und eine Filmgruppe.
Gründungstag: 1. Februar 1856
Bundesspruch: Im Liede verjügt sich die Freude, im Liede verwehet der Schmerz.

Bundesfarben: rot – weiß

Adresse:
  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.